Evantholische Steine

In der Gemeinde wurde das Projekt evantholische Steine (evangelisch und katholisch) ins Leben gerufen. Interessierte große und kleine Gemeindemitglieder haben Steine gesammelt und dieses bemalt oder mit Wörtern verziert. Aus den Steinen entstand eine lange Steinschlange. Diese Steine sollen später mal in einem Blumenbeet oder in einer Steinmauer eingearbeitet werden. Auch die Vorschulkinder haben Steine mitgebracht, die sie bemalt und lackiert haben, um damit die Steinschlange zu verlängern.

Laufen macht Spaß
"Laufen macht Spaß ! Die Kinder aus der Kita Samoastraße geben Gas"- Unter diesem Motto trainieren 30 Kinder mit ihrem Erzieher Maurice und ihrer Erzieherin Renate zwei Mal die Woche für den Kita-Sponsorenlauf. Mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins findet dieser am 16. Mai 2020 statt.

Die Mitarbeiter nutzen gleichzeitig diese Möglichkeit um für den Essener Firmenlauf, der am 23. Juni 2020 stattfindet, zu trainieren. Hier starten sie für das Diakoniewerk Essen.

Somit profitieren die Kleinen und Großen von unserem Laufprojekt.

Neue Leitung der KiTa Samoastrasse

Stephanie Dreyer hat am 01. März die Leitung des Familienzentrums KiTa Samoastrasse übernommen. Sie ist immer noch überwältigt von der Art und Weise, mit der sie an ihrer neuen Arbeitsstelle aufgenommen wurde.

„Schon beim Vorstellungsgespräch hat mich die angenehme Atmosphäre, die Menschlichkeit und Herzlichkeit mit der man mir entgegengekommen ist, überzeugt“, erinnert sich die 34-Jährige.

St. Martin in der Kita Samoastrasse

Open-Air-Andacht an Sankt Martin in der Kita Samoastraße

„Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt“

Über das Jahr hinweg war für die Samoastraße klar, zum Sankt Martinsfest am 7.11.2019 geht es zum Gottesdienst mit Herrn Pfarrer Brandt und dem Dellwiger Posaunenchor in die Pauluskirche, danach sollte ein gemeinsames Fest mit der Grundschule Gerschede mit Umzug, Pferd, Martinsfeuer, Verkauf von Brezeln, Würstchen,  warmen Getränken und einem Basar in den Räumlichkeiten der Schule starten.

Abschied in der Kita Samoastrasse
Bewegende Worte und auch Tränen gab es beim Abschied der langjährigen Leiterin der Kita Samoastrasse, Jutta Hartung. 
 
Jutta Hartung hat 25 Jahre die Kita geleitet. Ihre Arbeit hat Früchte getragen im Stadtteil und auch in unserer Gemeinde.
Über Generationen hinweg bestehen verlässliche Verbindungen zu Jutta Hartung persönlich, Ihrem Team und der Kita.
Wir danken herzlich und wünschen Jutta Hartung einen erfüllten und bewegten neuen Lebensabschnitt.
 

Besuch im Gemeindekreis
Die Kinder der Kita Samoastraße waren zu Besuch im Gemeindekreis: Es wurde eine Geschichte vorgetragen und danach zum Thema gebastelt.
 
Kirchenknirpse

Was war das für ein buntes Flattern in der Paulus Kirche. Zahlreiche Kinder und ihre Familien waren gekommen, um die neuen Kinder und Erzieher der Kita in der Samoastraße willkommen zu heißen.

Alles drehte sich um das Thema Schmetterlinge: das Wort Schmetterling auf verschiedenen Sprachen, eine Geschichte über Schmetterlingsfreunde, die lieber nass geregnet werden anstatt sich zu trennen und Claudia Kremeyer hatte in der musikalischen Früherziehung das Lied Schmetterling du kleines Ding eingeübt.
In allen Texten und Liedern wurde deutlich, dass Schmetterlinge und auch wir, alle
verschieden sind und so wie wir sind richtig und von Gott gewollt sind.