Zur Presbyteriumswahl wurden für unsere Kirchengemeinde die Wahlbenachrichtigungsschreiben an alle wahlberechtigten Gemeindemitglieder versandt. 

Während am Anfang des Schreibens der Wahltermin 1.3.2020 richtig benannt wurde, ist es bei der Nennung des Wahlraums am Ende des Briefes zu einem Fehler gekommen, hier wurde fälschlicherweise der 3.1.2020 aufgeführt. Wir bitten sehr, dies zu entschuldigen.

Die Wahl findet, wie angekündigt, am 1.3.2020 statt.

125 Jahre Gnadenkirche

Beim 125-jährigen Jubiläum der Gnadenkirche überbrachte Pfarrer Christoph von der Evangelischen Kirchengemeinde Essen-Borbeck-Vogelheim – unserer Muttergemeinde – herzliche Grüße und hielt folgende Ansprache:

Meine liebe Tochter,

ganz herzlich möchte ich Dir für deine Einladung zum 125. Jubiläum Deiner Gnadenkirche danken. Ich freue mich sehr, dass Du aus diesem Anlass an Deine alte Mutter gedacht hast. Ich bin gerne gekommen, zumal wir ja über viele, viele Jahre nicht mehr so einen engen Kontakt haben, obwohl wir ja doch so nahe beieinander wohnen.

Die Kirchenknirpse feierten am 2. Advent ihren Familiengottesdienst

Gatatumba tumba tumba… erklang es zu Beginn unseres Gottesdienstes aus allen 140 Stimmen unserer Gemeinde. Das Besondere an diesem Lied war jedoch, dass die Kita-Kinder eine Liedstrophe in spanischer Sprache sangen. 

Bei der Geschichte „Der Sternenbaum“, hörten alle so gespannt zu, dass man eine Nadel hätte fallen hören können.

Adventlichen Nachmittag
Bis auf den letzten Platz besetzt war die Friedenskirche beim adventlichen Nachmittag mit dem Bläserkreis unserer Gemeinde.
Seit über 30 Jahren gibt es die gute Tradition eines festlichen und besinnlichen Konzerts am 2. Adventssonntag . Der Bläserkreis unter Leitung von David Bernds erreichte mit seiner Musik die Herzen der Besucher*innen. 
Der leckere Kuchen und freundliche Tischnachbar*innen sorgten ebenfalls dafür, dass der Nachmittag gelang. Konfirmandinnen unterstützen das Service-Team an diesem Tag gern.
 
 
 
Weihnachtskonzert am 1. Advent
Zur guten Tradition geworden ist das Weihnachtskonzert, das Chorleiterin Martina Kreutz-Schüten zum 1. Advent in der Friedenskirche durchführt. Es wirken neben dem Chor der Friedenskirche und dem Singkreis Gerschede auch das Kammerorchester aus Gerschede unter Leitung von Albrecht Baumann mit. Dazu kommen großartige Solisten. 
Eine besonderes Beleuchtung in der Kirche schafft eine stimmungsvolle Atmosphäre.So kann es bleiben: Alle Jahre wieder!