Rizzi Fenster in der Kreuzeskirche

Seit dem 24. August sind sie zu besichtigen – die neuen “RIZZI-FENSTER” in der Kreuzeskirche in der Rottstr. 

Ein wunderbares  Erlebnis!

Wer in der Gegend ist oder sich Zeit nehmen mag, sollte sich diese farbenprächtige Gestaltung anschauen!

Zum Nachlesen :  z.B  James Rizzi (1950-2011) in WIKIPEDIA

 

 

Wissen Sie das schon? - Mobiltelefone sind kleine Schatzkisten!

In Deutschlands Schubladen liegen aktuell ca. 83 Millionen alte oder kaputte Mobiltelefone ungenutzt herum. Bitte nicht in den Hausmüll! Das ist nicht nur illegal – es gehen auch wertvolle Rohstoffe verloren.

Allein in Deutschland z.B. 400 kg Gold jährlich nur aus Mobilfunkgeräten. Der jetzt schon gigantische weltweite Elektroschrottberg belief sich bereits 2014 auf 41,8 Millionen Tonnen und jedes Jahr wird ein neuer Höchststand erreicht.

Doch wohin mit den Altgeräten und was können wir tun, um das Müllaufkommen zu reduzieren? Beteiligen Sie sich an der Handy-Sammelaktion! In Kooperation mit der Telekom Deutschland sammeln wir alte Mobilfunkgeräte, damit sie recycelt werden. Der Erlöß fließt an Menschenrechtsprojekte in Asien und Afrika von Brot für die Welt und der VEM.

Eine Sammelbox steht im Ökumenischen Weltladen, Klopstockstr. 2.

Machen Sie mit!

Weitere Informationen: www.handyaktion-nrw.de

Im Namen des Weltladenteams

Siegrun Böke

NeueArbeit Fahrrad

Das achte Ziel der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen von 2015 streicht die Bedeutung menschenwürdiger Arbeit hervor. Es verbindet die menschenwürdige Arbeit mit dem Wirtschaftswachstum. Vor allem in Entwicklungsländern kann die Armut ohne Wirtschaftswachstum nicht überwunden werden. Es geht aber in einer nachhaltigen Wirtschaft nicht um Wachstum an sich, sondern um ein Wachstum, das die Lebensqualität verbessert. Teil dieser Lebensqualität ist eine menschenwürdige Arbeit.

Basar

Im Gerscheder Gemeindekreis am 26. Januar stellten uns Markus Pajonk und Jessica Dorndorf ihre sozialen Projekte vor. Daraus entstand eine Aktion für den Basar von „Jessica Dorndorf hilft“ zu stricken.

Wolle wurde gespendet und hübsche Produkte für den Basar hergestellt. Jetzt bekamen wir Material um sogenannte Künstlerpuppen herzustellen. 

Wer also Zeit und Lust hat mit uns zu basteln ist herzlich willkommen.

Infos bei
Gerda Broekmann | Tel: 0201-606325