Sich verkleiden, eine Rolle zu spielen, jemand anderen darstellen, auf einer Bühne zu stehen- das fasziniert Kinder, regt die Fantasie an und macht Spaß. Die Sprache und auch das Selbstbewusstsein der Kinder wird gefördert. Vor so vielen Gottessdienstbesuchern etwas darzustellen ist für die Kinder eine große Herausforderung und eine tolle Leistung.

Um dieses Ziel zu erreichen, war die Maus Frederick nun für längere Zeit ein Begleiter der Vorschulkinder in der Kita Zugstr. Viele Erwachsene erinnern sich noch an die kleine Feldmaus, die scheinbar schlafend, träumend auf ihrem Stein sitzt, während alle anderen Feldmäuse emsig Vorräte für den Winter sammeln. Doch Frederick sammelt, wie er sagt, Sonnenstrahlen, Farben und Wörter für die langen grauen Wintertage. Als der Winter nun da ist und alle Vorräte zur Neige gehen, holt FREDERICK seine „Vorräte“ hervor und beginnt, die kleinen Feldmäuse mit seinen Erinnerungen an die Sonne zu wärmen, erzählt ihnen von den Farben des Sommers und findet viele Reime über die Jahreszeiten.

Am 16.09.2018 konnte man dann diese schöne Geschichte, von den Kindern gespielt in der Kirche sehen.

G. Holtz

A. Mulisch

 

20180913Frederick