125 Jahre Gnadenkirche

Auch die Kindergruppe der Gnadenkirche freut sich über das Jubiläum!

Am 8.2.19 gestalteten die Kinder 3 Leinwände zum Thema „125 Jahre Gnadenkirche“, die in der Gnadenkirche aufgestellt wurden.
Für die erste Leinwand haben die Kinder Begriffe aus Zeitungen ausgeschnitten, die ihnen zu dem Thema „125 Jahre Gnadenkirche“ – sowie Kirche und Kindergruppe allgemein – eingefallen sind. Dabei fielen Begriffe wie Spaß, Respekt und Nächstenliebe, aber auch die Trauer gehört für sie zum Gemeindeleben dazu. Die zweite Leinwand wurde mit einem Bild der Gnadenkirche versehen und zusätzlich bunt ausgemalt. Auf der dritten Leinwand steht der Satz „Aus Gnaden seid ihr gerettet worden“ (Epheser 2,8), der als Schriftzug schon immer in der Gnadenkirche zu sehen war.

Weltgebetstag

Ein 15-köpfiges ökumenisches Frauen-Team gestaltete im GZ Quellstr den Gottesdienst zum Weltgebetstag für mehr als 60 Besucher und sammelte eine Kollekte von 470 € für Frauenprojekte weltweit.

Gottesdienst "Gott und Körper"
Frauen gestalten Kirche: Gedanken und Impulse der Theologin Elisabeth Moltmann-Wendel beschäftigten die Gemeinde in der Friedenskirche  im Gottesdienst zum Thema “Gott und Körper!”
 
Eindrucksvoll gestaltete der Frauenchor Maranatha den Gottesdienst musikalisch mit. Gut besucht war auch die KINDERKIRCHE parall zum Gottesdienst im Gemeindehaus .
 

Familiengottesdienst
Volles Haus im Gz Quellstrasse! Spielegruppe und Flötengruppe gestalteten den Familiengottesdienst am 24. Februar zum Thema “Danke, lieber Gott”. 
 
Im Anschluss wurden internationale Gerichte angeboten, die von Müttern aus der Spielgruppe liebevoll hergestellt wurden.

Dellwiger Biker in Afrika

Nach 11 ½ Stunden Flug treffen wir in Windhoek/ Namibia ein. Der Transfer zur Windhoek Mountain Lodge gleicht bereits einer kleinen Safari. Paviane, Warzenschweine und die ersten Antilopen stehen am Straßenrand. Nach einem ausgiebigen Frühstück und der Zuteilung der Zimmer nehmen wir uns jeder ein Motorrad, welches für die nächsten zwei Wochen unser Transportmittel oder auch Spaßgerät sein wird und fahren eine Eingewöhnungsrunde von 100 km, um uns an die Crossbikes und an die verschiedenen Fahrbahnzustände zu gewöhnen. Eine echte Herausforderung für alle.