Vorbereitungen auf die Konfirmation

In der Vorbereitung auf ihre Konfirmation am 21.5.2017 in St. Paulus verzierten die Gerscheder Konfirmanden ihre Konfirmationskerzen.

Seniorenfest im Klaumerbruch

Kinder- und Seniorenfest in der Kleingartenanlage Klaumerbruch
-Fest zur Grünen Hauptstadt Europas-

Im Rahmen der grünen Hauptstadt Europas 2017 feierte am 29. April der Gartenbauverein Klaumerbruch gemeinsam mit dem Seniorenstift Martin Luther ein großes Kinder- und Seniorenfest.  Zum Auftakt fand ein ökumenischer Gottesdienst in der eigens hergerichteten Scheune des Gartenbauvereins statt. Der 1. Bürgermeister der Stadt Essen und weitere Ehrengäste sprachen die feierlichen Grußworte und begleiteten die Gäste zur ersten Pflanzaktion. So wurden mit Unterstützung unserer Senioren und ihren zugehörigen Patenkindern aus der Kraienbruchschule zwei Linden gepflanzt, um die im Sturm Ela umgestürzten Linden zu ersetzen.

Kirchenmusikdirektor Jens-Peter Enk in der Friedenskirche

Kirchenmusikdirektor Jens-Peter Enk aus Wuppertal begeisterte auch dieses Mal in seinem Gottesdienst in der Friedenskirche durch die schwungvolle leidenschaftliche Art seiner Musik und seine gehaltvolle, ansprechende Predigt. Jens-Peter Enk wählte dieses Mal  Lieder aus dem neuen Liedheft zum Kirchentag in Wittenberg aus, die seine Predigt zum Sonntag “Jubilate” authentisch aufnahmen. Fröhlich ging es auch beim anschließenden Kirchencafe weiter.

Endspurt zur Konfirmation

Endspurt zur Konfirmation: Die Konfirmandinnen und Konfirmanden, die Pfingsten in der Friedenskirche eingesegnet werden, probten bei ihrem letzten regulären KU-Treffen ihre Beiträge zum Konfirmationsgottesdienst. Obwohl ziemlich aufgeregt klappe es ziemlich bald sehr gut. Der große Tag kann nun kommen!

Konzert mit Schülern der Folkwang Musikschule

Im Rahmen der "Grünen Hauptstadt Essen" fand am Freitag 5.Mai ein Konzert von Schülerinnen und Schülern der Folkwang Schule statt. Das Motto : "Es grünt so grün. .."  Birkenzweige in der Kirche unterstrichen dies und das Motto wurde von den Musizierenden immer neu aufgegriffen.