Auf dem Kirchentag in Dortmund stellten Fr. Lethen, Gemeindereferentin in St. Paulus und Pfarrer Brandt das ökumenische Projekt in Gerschede vor, das besagt, dass der katholische Kindergarten in der Askaristraße nach seinem Auslaufen (der Betrieb wird zum Ende des Kindergartenjahres 2020) zu einem ökumenischen Zentrum umgebaut wird. Dieses ök. Zentrum soll partnerschaftlich betrieben werden. 

Links auf dem Bild sind Pfarrer Klaus Schilling und Monsignore Herbert Ullmann, die von den Erfahrungen aus dem gemeinsamen Betrieb ihres ök. Zentrums in Mettman-Metzkausen berichteten. (Foto: Bistum Essen, Volker Meißner.)