01.05.2017 | 10:30 Uhr | Giradet Haus in Essen Rüttenscheid

20170501Muettermarsch

 

20.05.,  21.05.,  25.05.,  27.05.2017 | jeweils 15.30h | Gemeindezentrum, Weidkamp 21

Gospel Express - Das Musicalerlebnis

Musical

53 Borbecker Kinder und ca. 30 Erwachsene präsentieren dieses Musicalerlebnis.

Mit Gospels, wie „Wade in the water“ oder „When Israel was in Egypt’s Land“ und neuen Songs werden die 4 Schüler Emily, Nina, Tom und Jonas auf einer aufregenden Reise mit dem Gospelexpress ins Amerika des 19. Jahrhunderts begleitet. „Gospel Express“ ist ein packendes Musical um prächtige Herrenhäuser, heiße Baumwollplantagen und Sklavenauktionen. Was die vier Freunde auf ihrer Reise erfahren und welche Rolle ein kleines Sklavenmädchen dabei spielt, wird auf der Bühne zu sehen sein.

Tolle Kulissen, fetzige Songs auf Deutsch und Englisch, coole Tänze, ein spannendes Theaterstück und die Geschichte um Freundschaft, Mut und Gottvertrauen machen dieses Musical zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Karten: 4-17 Jahre 5 € ; Erwachsene: 8 € - Jetzt schnell Karten sichern!

 

17./18.06.2017 | 17:00 Uhr | UNESCO-Welterbes Zollverein, Halle XII

Anlässlich der Erinnerung an den Beginn der Reformation vor  500 Jahren wird in Essen ein Kindermusiktheater uraufgeführt

Kindermusiktheater

Einhundert Kinder, sechzehn Musikerinnen und Musiker, dazu professionelle Sänger, Schauspieler, Kantorinnen, Techniker und Regisseure: Das Kindermusiktheater „Tinte, Tod und Teufel“ ist ein außergewöhnlicher Beitrag zum Reformationsjubiläum und wurde vom Evangelischen Kirchenkreis Essen initiiert. Die Uraufführung wird nicht in einer Kirche, sondern in Halle XII des UNESCO-Welterbes Zollverein stattfinden. Ein anspruchsvolles Vorhaben, an welchem Künstler aus Essen und ganz Deutschland beteiligt sind.

„Wir wollten kein Schauspiel mit eingestreuten Songs schreiben“, sagt die renommierte Komponistin Karin Haußmann. „Stattdessen haben wir eine Art moderne Oper für Kinder entwickelt, in der es ganze durchkomponierte Szenen gibt.“ Moderne Musiksprache verbindet sich mit eingängigen Melodien. Dadurch können sich Kinder mit unterschiedlichen gesanglichen Möglichkeiten beteiligen. Das Libretto stammt von Autor und Regisseur Holger Metzner. Seine Geschichte erzählt von Muriel und Matti, zwei Geschwistern, die ihren Vater verloren haben. Matti bildet sich ein, seine Mutter könne ihn nur lieb haben, wenn er jetzt ein möglichst perfektes Kind sei – und lässt sich für dieses Ziel in eine geheimnisvolle, mittelalterliche Welt locken. Muriel will ihren Bruder wiederfinden, und so beginnt eine abenteuerliche Jagd, die buchstäblich durch Himmel und Hölle führt. „Wir wollen, dass unsere Protagonisten Kinder sind. Sie sollen im Stück selbst auf einige der Ideen kommen, derentwegen wir Luther und die Reformation heute noch feiern“, sagt Holger Metzner.

Seit Januar wird das Stück geprobt. Die Organisation hat Kreiskantor Thomas Rudolph übernommen; die musikalische Leitung liegt bei Kantorin Stefanie Westerteicher, assistiert von ihren Kolleginnen Sabine Rosenboom und Anne Roth. Gelegenheit, das Stück zu sehen, gibt es dann am 17. und 18. Juni 2017, jeweils um 17 Uhr auf dem Gelände des UNESCO-Welterbes Zollverein, Halle XII. Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt 12,50 Euro. Vorverkaufsstelle: Empfang im Haus der Evangelischen Kirche, III. Hagen 39, (9 bis 16 Uhr; größere Gruppen bitten wir um vorherige Reservierung unter Telefon 0201 2205-0). 

Der Flyer steht hier zum Download bereit!

(Quelle: Pressestelle des Kirchenkreises Essen)