Familiengottesdienst 

Sonntag 11. Februar 2018 | 11.15 Uhr | Friedenskirche

Wir laden herzlich ein zum  FAMILIENGOTTESDIENST in der Friedenskirche.

Nach dem Gottesdienst bieten wir Mittagessen an. Wir bitte um Anmeldung bei Rolf Brandt: 0201-690158 

 

Gottesdienst zum Aschermittwoch

Mittwoch 14. Februar 2018 | 15.00 Uhr | Gemeindezentrum Kattendahl

Traditionell beginnen wir am Aschermittwoch die Fastenzeit mit einem Gottesdienst im Evangelischen Gemeindezentrum Kattendahl. Es besteht die Möglichkeit, sich mit einem Aschenkreuz bezeichnen zu lassen, um sich daran zu erinnern, dass wir sterbliche Menschen sind und alles Irdische vergeht, Gott selbst aber uns ewiges, unvergängliches Leben schenkt.

Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir zum Kaffeetrinken ein.

 

Gottesdienst "Gustav Heinemann"

Sonntag 25. Februar 2018 | 10.00 Uhr | Friedenskirche

„EIN HALBER CHRIST IST GANZER UNSINN“ ( Gustav Heinemann)

Gustav Heinemann (1899 – 1976) war von 1946 bis 1949 Oberbürgermeister von Essen. Von 1966 bis 1969 war er Bundesminister der Justiz und danach der dritte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland.

Gustav Heinemann fand durch seine Ehefrau Zugang zum christlichen Glauben und wurde zu einem profilierten  Vertreter eines Christentums, das sich seiner sozialen Verantwortung bewusst ist. Politisches Engagement und tiefe Frömmigkeit gehörten für ihn untrennbar zusammen.

Den Gottesdienst gestaltet Steffen Hunder, Pfarrer der Evangelischen Altstadtgemeinde Essen. Steffen Hunder ist ein persönlicher Freund der Familie Heinemann.

In der Friedenskirche wird  auch eine Ausstellung zum Leben und Wirken Gustav Heinemanns zu sehen sein. Im Anschluss an den Gottesdienst besteht im Kirchencafe die Gelegenheit, mit Pfarrer Hunder ins Gespräch zu kommen.

 


Gottesdienst "Gott hört zu!"

Sonntag 04. März 2018 | 10.00 Uhr | Friedenskirche

Es ist ein Du da, es hört jemand zu.

Ich kann das nicht begründen, ich glaube es.

Ich glaube es aus meinem eigenen Leben, aus der Erfahrung der Kirche, aus der Tradition

Und auch dann, wenn ich denke, ich bin vollkommen allein, dann erinnere ich mich daran, dass jemand zuhört.

Schon das ist ein Segen.

Schon, wenn wir nur jammern oder klagen oder schreien, auch das hört Gott.

Wir brauchen Gottes Segen.  ( Dorothee Sölle)

Wir laden herzlich ein zum Gottesdienst mit Segnung und Salbung.

Auch wenn wir in jedem Gottesdienst gesegnet werden, eröffnet die persönliche Segnung einen eigene Begegnungsraum mit Gott. Hier werden denjenigen, die dies möchten, die Hände aufgelegt und ein Kreuzzeichen mit Salböl in die Handfläche gezeichnet.

 

Seniorengottesdienst

Mittwoch 07. März 2018 | 15.00 Uhr | Friedenskirche

Diakoniestation EssenKircheDellwig

Unsere KIRCHENGEMEINDE und DIAKONIESTATION FRINTROP laden herzlich ein zum SENIORENGOTTESDIENST. 

Im Anschluss an den Gottesdienst bieten wir Kaffee, Kuchen und Unterhaltung an.

 


Gottesdienst in der Passionszeit mit der ACAT-Menschenrechtsgruppe Essen-West

Sonntag | 18. März 2018 | 10.00 Uhr | Friedenskirche

Wir alle kennen die Geschichte gut: Jesus wird ohne Haftbefehl verhaftet, in einem unfairen Verfahren zum Tod verurteilt, öffentlich verspottet, gefoltert und getötet. Jedes Jahr in der Passionszeit hören wir von diesen Geschehnissen aus längst vergangener Zeit – die Geschichte ist uns gut bekannt.

Richten wir den Blick nun einmal in unsere Zeit. Unsere Heimat, die Bundesrepublik Deutschland, ist ein demokratischer Staat der rechtsstaatlich organisiert ist , wie nahezu alle unsere Europäischen Nachbarn. Die Wiederholung des Geschehens, wie zu Jesu Zeiten geschildert, ist bei uns also fast undenkbar. 

Das ist aber weltweit nicht selbstverständlich. In vielen Staaten der Welt wird auch heute noch verhaftet, gefoltert und verurteilt. Menschenrechte werden missachtet und mit Füßen getreten. Hinrichtungen sind an der Tagesordnung. Monat für Monat lesen wir aktuelle Berichte über genau diese Dinge: konstruierte Anschuldigungen, Verurteilungen in unfairen Verfahren, Verhängung der Todesstrafe, Folter; Fälle aus allen Erdteilen. Engagierte Christen wollten sich damit aber nicht abfinden. So haben sich im Juni 1974 im Haus der Diakonissen in Versailles etwa 50 Christen zusammengetan und die ACAT  gegründet.

Die ACAT - Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter (Torture) - ist eine internationale, christliche Menschenrechtsorganisation. In der ACAT engagieren sich gemeinsam Christen der verschiedenen Konfessionen für die Abschaffung der Folter. Wichtige Bausteine ihres Engagements sind Briefaktionen und das Gebet. Darüber hinaus engagieren sich die ACAT-Mitglieder in Deutschland für die weltweite Abschaffung der Todesstrafe, in der Flüchtlingspolitik und setzen sich ein für die Berücksichtigung der Menschenrechte in der Innen- und Außenpolitik. Ein weiteres Ziel der ACAT ist, die Christen und ihre Kirchen zu einem glaubwürdigem Engagement gegen Folter und Todesstrafe zu ermutigen.

Sollten Sie jetzt denken: „Ach, so ein schlimmes Thema, da gehe ich lieber nicht hin!“, dann ist das gut zu verstehen. Andererseits geschehen diese Dinge nicht weniger, wenn sie einfach ignoriert werden. Und die Menschen in den unsichereren Ländern sind unbedingt auf die Solidarität und das Engagement der Menschen in sicheren Ländern, also auf uns, angewiesen! Trauen Sie sich also, sich diesem unangenehmen Thema zu stellen.

Die Geschichte Jesu ermutigt uns für die Werte einzutreten, die auch Jesus wichtig waren. Gerechtigkeit und Freiheit, Liebe, Friede und Vergebung, dafür hat Jesus sein Leben eingesetzt. Als Christen sind wir überzeugt, dass wir das Leben und die Menschenwürde anderer schützen müssen. Daher setzen wir uns jeden Monat neu sowohl mit Briefaktionen an die politisch Verantwortlichen im jeweiligen Land als auch im Gebet für diese Menschen ein.

Helfen Sie uns !

Mehr Informationen zur Menschenrechtsorganisation ACAT finden Sie im Internet unter http://www.acat-deutschland.de/index.php

 

Ökumenischer Kreuzweg der Jugend

Donnerstag 22. März 2018 | 18.00 Uhr |  St. Franzikus, Ecke Frintroper Straße/Rabenhorst 

Am Donnerstag, 22. März 2018, feiern wir um 18.00 Uhr in der katholischen Kirche St. Franziskus, Ecke Frintroper Straße / Rabenhorst, den Ökumenischen Kreuzweg der Jugend. Besonders die Konfirmandinnen und Konfirmanden unserer Gemeinde sind mit ihren Familien zu diesem Gottesdienst herzlich eingeladen. Der Jugendkreuzweg steht unter dem Thema „#beimir“. Vor 2000 Jahren ging Jesus auf seinem Weg mit dem Kreuz. Er geht diesen Weg bis heute: mitten unter uns und mit uns zusammen; Er ist mit seinem Kreuz bei uns und Er ist bei mir und meinem Kreuz. Er ist #beimir. Mit seinem Weg kreuzt Er meinen Weg durch den Alltag. Davon erzählen die Bilder und Stationen des neuen Kreuzwegs #beimir.

 

Gottesdienst "Magie der Farben"

Sonntag 25. März 2018 | 10.00 Uhr | GZ Quellstrasse

„MAGIE DER FARBEN“ ist das Thema des Gottesdienstes und der Ausstellung unserer Aquarellmalgruppe.

Nach dem Gottesdienst bieten wir einen Mittagsimbiss an.  

 

Gottesdienst zur Osterzeit

Karwoche und Ostern 2018 in Frintrop

Palmsonntag, 25. März 2018, 10.00 Uhr: Gottesdienst in der Gnadenkirche mit Palmprozession

Gründonnerstag, 29. März 2018, 18.00 Uhr: Gottesdienst im Gemeindezentrum Kattendahl

Karfreitag, 30. März 2018, 10.00 Uhr: Gottesdienst in der Gnadenkirche

Karsamstag, 31. März 2018, 20.30 Uhr: Feier der Heiligen Osternacht im Gemeindezentrum Kattendahl

Ostermontag, 2. April 2018, 10.00 Uhr: Gottesdienst in der Gnadenkirche

Sonntag Quasimodogeniti, 8. April 2018, 10.00 Uhr: im Gemeindezentrum Kattendahl

Feier der Heiligen Osternacht am 31. März 2018

In der Feier der Osternacht erreicht die Heilige Woche ihren Höhenpunkt. Seit ältesten Zeiten kommt die christliche Gemeinde zur Auferstehungsfeier zusammen. Ganz alte Elemente wie der Gesang des Osterlobes prägen diesen Gottesdienst. Wir laden herzlich ein zur Feier der Heiligen Osternacht am 31. März 2018 um 20.30 Uhr im Gemeindezentrum Kattendahl. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es ein gemütliches Beisammensein.

Karwoche und Ostern in Dellwig und Gerschede

Gründonnerstag, 29.März 2018 17.00h Gottesdienst mit Abendmahl im GZ Quellstrasse

Karfreitag, 30. März 2018 10.00 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl  in der Friedenskirche

Ostersonntag, 1.April 2018  9.30 Uhr: Gottesdienst im GZ Quellstr

Ostersonntag, 1. April 2018 11.15 Uhr: Familiengottesdienst in der Friedenskirche

Ostermontag, 2. April 2018 10.00 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl in der Friedenskirche

Sonntag Quasimodogeniti , 8. April 2018 10.00 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl im GZ Quellstr

Sonntag Quasimodogeniti , 8.April 2018 14.30 Uhr Leseandacht in der Friedenskirche

 

Familiengottesdienst: "Wir sind alle Gottes Kinder!"

Sonntag 22. April 2018 | 10.00 Uhr | GZ Quellstrasse

Den Familiengottesdienst gestalten die Spielegruppe und die Flötengruppe aus dem Gemeindezentrum Quellstrasse. An den Gruppen nehmen Menschen aus verschiedenen Ländern und mit verschiedenen Religionen teil.

Sie bereiten auch das Mittagessen für alle vor mit deutschen, türkischen, polnischen und arabischen Speisen.

Wir laden herzlich ein ! JEDER IST WILLKOMMEN !

 

Großes Tauffest

Sonntag 10. Juni 2018 | 10.00 Uhr | Friedenskirche

Liebe Familie, 

Was kann es Schöneres geben als zu wissen: Ich bin geliebt. Wie auch immer mein Leben verläuft: ich darf immer wieder neu beginnen. Solches Vertrauen vermitteln Sie Ihren Kindern.

GOTT verspricht genau dies auch in der TAUFE: WELCH EIN GOTTESGESCHENK!

Wir laden herzlich ein, Ihrem Kind das Gottesgeschenk der Taufe zu machen !

Wir feiern ein großes TAUFFEST in der Friedenskirche in Dellwig, Schilfstr 6.

Gern taufen wir Ihr Kind dann zusammen mit vielen weiteren Kindern und Erwachsenen.

Anschließend laden wir Sie, Ihre Verwandten und Freunde zum gemeinsamen Mittagessen und Kuchenbuffet ein. Seien Sie unsere Gäste.

Wir bieten auch ein Programm für Kinder an.

Es grüßten herzlich: Anke Augustin , Pfrin, Rolf Brandt, Pfr, Fritz Pahlke , Pfr

 

Festgottesdienst zur Gold- und Jubelkonfirmation 2018

Sonntag 21. Oktober 2018 | 10.00 Uhr | Friedenskirche

HERZLICHE EINLADUNG    ZUR    GOLD   -  und   JUBELKONFIRMATION  2018    !

Wir laden herzlich zum FESTGOTTESDIENST.

Sind Sie 1968  konfirmiert worden ?

In unserer Kirchengemeinde – oder an anderem Ort ?

Möchten Sie ein anderes Jubiläum Ihrer Konfirmation feiern ?

ALLE SIND HERZLICH WILLKOMMEN!

Kennen Sie Menschen, die auch gerne Ihr Konfirmationsjubiläum feiern möchten , aber in ihrer ehemaligen Konfirmationskirche keine Gelegenheit dazu finden – bitte laden Sie sie doch zu uns ein!

Für Nachfragen und Anmeldung :

Bitte melden Sie sich bei Pfarrerin Anke Augustin unter  0173-2978143 // Pfarrerin.augustin@googlemail.com

Im Anschluß an den FESTGOTTESDIENST besteht die Möglichkeit, beim Kirchencafe noch gemeinsame Zeit  zu verbringen.  Ihre Gäste und Familien sind ebenfalls herzlich eingeladen.